Schildkröteninsel ausgebucht

(Sandakan/Malaysia). Durch die drei Tage Tauchkurs werden unsere "Pläne" leider mal wieder etwas umgeworfen. Wir verzichten also auf Mount Kinabalu. Unsere Ausrede ist, dass uns ja nach dem Tauchen verboten war, auf solche anstrengenden Höhen zu steigen. Na ja das stimmt sogar! Den Berg besteigt man übrigens in zwei Tagen, wobei man am letzten Tag früh um 2 Uhr aufstehen muss, um bei Sonnenaufgang oben zu sein. Diese Beschreibung ist vielleicht eher unsere Ausrede.

Dadurch ist unsere Borneo-Glückssträhe scheinbar erstmal vorbei – denn die nächsten Tage regnet es in Sabah häufiger. Allerdings ist dies in Sandakan, unserem nächsten Stopp egal. Von hier aus kann man auf die weltberühmten Turtle Islands fahren kann. Hierher kommen das ganze Jahr über Schildkröten, um ihre Eier im Sand zu verbuddeln und dann wieder ins Meer zurück zu kriechen. Dass soll und muss ja wohl ein ganz tolles Erlebnis sein. Allerdings erlauben die Naturschützer nur bis zu 20 Mann pro Nacht, auf die Insel zu fahren. Die Schildi-Inseln sind deshalb für die nächsten Wochen restlos ausgebucht.

Wir sind schon ein bißchen betrübt, aber was will man machen. Sandakan an sich ist wirklich sehr hässlich, also fahren wir weiter Richtung indonesische Grenze.

5.2.06 18:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen