30 Grad an Land und 26 im Wasser

(Kota Kinablalu/Malaysia). Auf der Rückfahrt nach KK geht einiges schief, Busse fahren nicht, Tramper nehmen sie auch nicht mit und als wir endlich doch am Busbahnhof eine altes Gefährt ergattern ist es schon fast Dunkel. Am Mount Kinabalu fahren wir deshalb zum Sonnenuntergang vorbei – absolut beeindruckend, dieser riesige Berg mit über 4.000 Metern Höhe und dahinter das blaue Meer. Etwas schlauer geworden, hatten wir unser altes Hotel diesmal vorgebucht und in der Stadt kennen wir uns ja mittlerweile bestens aus.

Die Tage haben wir dann fantastisches Wetter und nutzen dieses, um auf die vor gelagerten Inseln des Tunku Abdul Rahman Marinepark zu fahren, diesmal zum Schnorcheln. Eine Insel kennen wir ja schon vom Tauchschein, so fahren wir auf zwei andere, was hier problemlos und sehr günstig vom Hafen funktioniert und sind nicht weniger begeistert von dem bunten Treiben unter Wasser, welches man sonst nur aus Naturfilmen kennt. Bei 30 Grad Luft- und 26 Grad Wassertemperatur können wir das wilde Reiseleben wieder entspannt genießen.

Letztendlich werden wir für unglaubliche 29,- Euro inklusive Steuern mit Air Asia von KK nach KL fliegen, wie die Einheimischen – und wir Weltreise-Traveller sagen. „Adios Borneo“ – Du wirst uns irgendwie fehlen!

9.2.06 15:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen