Chinesen und Japaner schubsen

(Katoomba/Australien). Meine Sicht: Das Automieten am nächsten Tag klappt super – wir bekommen eine große neue Kiste und vor allem muss ich nicht fahren, das überlasse ich lieber meiner Freundin und dem Ölrussen – können die bestimmt besser. Auf einem Schild entdecken wir ein Wildlife-Reserve an der Strecke und halten an. Für 18 A$ sehen wir unsere ersten Koalas, Emus und Kängaruhs „in echt“.


Der Zoo ist schon ganz schön sinnlos, aber wir haben trotzdem viel Spaß beim Betrachten, Begrabschen und Schubsen des australischen Wildlifes und der dazugehörigen chinesischen und japaischen Touristenbande! Ich hoffe dennoch sehr, dass uns irgendwann mal ein Kängaruh vors Auto hüpft oder wir einen Koala im Wald entdecken – also in der richtig echten Natur.


24.2.06 06:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen