Einen Monat Neuseeland in fünf Minuten

(Brisbane/Australien). Ihre Sicht: Ich weis immer noch nicht, ob es die richtige Entscheidung ist, aber da wir im Internet einen supergünstigen Flug nach Christchurch in Neuseeland bekommen (für 179 Aussie Doller pro Person) werde ich mich wohl in mein Schicksal fügen, zumal Schrlt ja irgendwie recht hat, da jetzt in Neuseeland gerade noch schönes Wetter sein könnte, bevor dort der Winter beginnt.

siehe Vietnam

Zum ersten Mal müssen wir am nächsten Morgen mal wieder richtig früh aufstehen, nämlich um 5 Uhr, was für eine Scheiße, ich bin völlig in Arsch, bevor es mit der S-Bahn um kurz vor 6 Uhr zum Flughafen geht. Der Flug geht ja erst um 7.35 Uhr, also haben wir noch richtig viel Zeit – denken wir, denn nun beginnt die Panik. Beim Einchecken bei der Fluggesellschaft (Jet) fragt uns die Dame ganz höflich, wo denn unser Rückflugticket wäre. Ich sage „wir haben nur ein Hinflugticket“. Sie antwortet, immer noch höflich, dann könnten wir leider nicht mitfliegen, da man in Neuseeland nur mit einem gültigen Rückflugticket einreisen darf. Wir schauen uns an und werden panisch. Okay, ist ja eigentlich kein Problem, da wir ja eh nochmals zurück kommen wollen, aber um diese Uhrzeit hat hier nicht ein einziger Ticketschalter einer Fluggesellschaft offen und darüber geredet, wie lange wir bei den Kiwis beleiben wollen, haben wir auch noch nicht.


siehe Borneo

So rennen wir, wie die angestochenen mit den schweren Rucksäcken durch die komplette Abflughalle und finden am Ende einen Air Newzeeland Schalter, der um 7 Uhr aufmachen würde. Vollkommen planlos kaufen wir ein Ticket für einen Rückflug in einem Monat von Auckland nach Sydney für 279 Neuseeland Dollar und wissen momentan gar nicht, wie viele Euro das sind. Wir wetzen, wie die blöden zurück, werden tatsächlich noch eingecheckt und heben fünf Minuten später Richtung Neuseeland ab. Ob das alles so richtig mit Sinn und Verstand war, wird sich herausstellen. Auf jeden Fall gibt es immer wieder neue Herausforderungen auf einer Weltreise und welcher normale Werktätige wird mal schnell so eben, ganz nebenbei einen einmonatigen Aufenthalt in Neuseeland buchen. Wir haben die Zeit, dies ist dann irgendwie auch wieder beruhigend. Meine Sicht: das sehe ich auch so…




3.3.06 07:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen