Sonnenuntergang am Salzungeheuer

(Uyuni/Bolivien). Einer der schönsten Tage unserer Weltreise neigt sich dem Ende. Gemütlich fahren wir über die weite, weiße Ebene und genießen die erhebenden Eindrücke beim Anblick des riesigen Salzungeheuers. Fast genau in der Mitte des Sees hat unser Jeep eine Panne. Nichts Schlimmes versichert man uns sogleich und irgendwie vertrauen wir den Jungs sogar.


Als Grußkarte versenden

Durch den ungewollten Zwischenstopp ergibt sich jedoch eine einmalige Möglichkeit für uns. Versuchen alle anderen Touren und Jeepexpeditionen bereits vor dem Sonnengang im Ort oder entsprechenden Hütten zu sein, stehen wir nun ganz allein, mittendrin im spektakulären Licht der einbrechenden Dunkelheit. Die letzten Strahlen der Sonne lassen die riesigen verkrusteten Salzplatten fantastisch leuchten. Um uns herum entsteht eine einmalig beeindruckende Abendstimmung.


Als der Wagen wieder fährt, ist es um uns herum dann schon tiefschwarze Nacht und die Temperaturen sind wieder weit unter den Gefrierpunkt gefallen. Der Fahrer lässt dass Heizgebläse aufheulen und wir donnern über die weite vegetationslose Ebene. Wir sind glücklich.

Als Grußkarte versenden

 


4.6.06 20:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen