Brise des Meeres

(Morro/Brasilien).  Wir konnten gar nicht schnell genug wegkommen von unserem verrückten Franzosen und seiner keimigen Behausung. An Strand 1 hatten wir ja unseren Traum in der Pousada „Brisa Mar“ vorreserviert. Ein Zimmer direkt am Meer mit eigener Terrassen und Hängematte. Der Blick über die Strände und die frische Brise in unserem Zimmer sind einfach gigantisch.


Wir müssen hier wirklich nur aus der Tür fallen und sind im kühlenden Wasser. Somit machen wir uns sogleich strandklar, lungern mehrere Stunden auf den hoteleigenen Liegen und springen des Öfteren ins einladende Meer. Wir fühlen uns wie befreit. Nachmittags lege ich mich in die Hängematte und beobachte von oben das bunte Strandtreiben. Eigentlich liege ich nur da und genieße das Leben. Jetzt sind wir auch in anderer Hinsicht optimal platziert, da es sowohl ins kleine Zentrum -  zu den dortigen Restaurants und Einkaufmöglichkeiten - als auch in die andere Richtung zu den lauschigen Strandbars, nur einen Katzensprung ist. Nach einem feinen gebackenen Hühnchen können wir es jedoch kaum erwarten, wieder auf unseren Balkon zu kommen, die Pulle Wein aufzumachen und das Rauschen des Meeres zu genießen. Ich glaube wir werden hier ein paar Tage versacken.


19.7.06 17:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen